Die Tomatenretter Kampagne

Tomatenretter werden heißt, die Patenschaft für eine oder mehrere freie Tomatensorten zu übernehmen und Fördermitglied in unserem Tomatenretter Verein zu werden.

 

Wir haben den Hof vorm Deich für mehrere Jahre gepachtet, und wollen ein für alle Vereinsmitglieder frei zugängliches Saatgutarchiv aufbauen. Nur wenn wir die alten Sorten anbauen können sie erhalten werden, und nur wenn das Saatgut vielen gehört ist es optimal vorm Aussterben bzw. Repression geschützt.

 

Die Pflege deiner Pflanzen übernehmen wir. Pro Sorte bauen wir durchschnittlich 10 Pflanzen an, um die charakterlich am stärksten entwickelte Frucht fürs Saatgut wählen zu können. Die Bestäubung erfolgt per Hand um ein Einkreuzen mit anderen Sorten auf engstem Raum zu verhindern. Es ist viel Arbeit, und Du bist herzlich eingeladen aktiv mit Hand anzulegen.

 

An Aktionstagen und festgelegten Tagen in der Woche kannst du vorbei kommen, deine Pflanze besuchen, dich auf dem Hof umschauen und Dich mit anderen ErhalterInnen austauschen.

Ein Projekt zum Erhalt von altem Saatgut

Was wir erreichen wollen

• einen für alle frei zugänglichen Saatgutschatz aufbauen

 

• gutes Gemüse für alle, von den Höfen der Umgebung

 

• Sortenvielfalt anderer Kulturpflanzen erhalten

 

• Land für nachhaltigen, unabhängigen Anbau freikaufen

 

 


Tomatenpate werden:

Die Fördermitgliedschaft pro Sorte gibt es für einen symbolischen Freundschaftspreis von von 5€ im Monat. Um Pate zu werden füllst du die Fördermitgliedschaft aus und schickst sie an uns. Für deine Rettung bekommst du Saatgut in Form von drei Kilogramm Früchten verschiedener samenfester Tomatensorten, und kannst für den Eigenbrauch auf unser vorhandenes Saatgutarchiv zugreifen . Mit deiner Patenschaft unterstützt du auch den Ausbau unseres Gemüsesortiments.